Farbverlauf
   
Farbverlauf
     
Wirtschaftsmediation Köln Unternehmen Mediation Konflikt Arbeitsrecht Mediator Rechtsanwälte Wirtschaft Unternehmen Kündigung Führungskraft Mitarbeiter Geschäftsführer Arbeitsplatz Aufhebungsvertrag Abwicklungsvertrag
"Idealerweise sollte ein Schiedsrichter die Redlichkeit eines höchsten Gerichts, die physische Beweglichkeit eines Akrobaten, die Ausdauer von Hiob und die Unerschütterlichkeit von Buddha vorweisen." (Time Magazine, 25.8.1961)."

 

 

Rechtsanwälte Feinen

0221-16844589 Tel.
0221-16844619 Fax


E-Mail

 

 



Kanzlei für Arbeitsrecht, Mediation und Inkasso

    Wirtschaftsmediation

Arbeitsrecht, Mediation


Wirtschaftsmediation -
alternative Konfliktlösung im Unternehmen, Betrieb und Verwaltung

 

Köln Mediation Unternehmen Betrieb Mediator Rechtsanwälte Mediationen bundesweit Wirtschaftsmediation Familie Ehe Scheidung Arbeitsrecht Konfliktberatung Experten Krise Köln Familienmediation Partner Paare

Partner MTC "Mediatorenteam Cologne"

Im Bereich des Wirtschaftsrechts, des einzelnen Unternehmens oder zwischen Unternehmen, hat sich die Mediation als eine effiziente Alternative zu Gerichtsprozessen bewährt. 

Dem konstruktiven und flexiblen Umgang mit Konflikten im Wirtschaftsleben kommt aufgrund der wirtschaftlichen Entwicklungen in Deutschland und der zunehmenden Konkurrenz eine immer bedeutendere Rolle zu.

Ziel der Wirtschaftsmediation bzw. Unternehmensmediation mit Hilfe eines Mediators ist es daher, zwischen den Parteien eines Konfliktes in der Weise zu vermitteln, dass die Interessen aller Beteiligten in einer "maßgeschneiderten" und für die Zukunft tragfähigen Lösung umgesetzt werden. ("WIN-WIN-Strategie").

Wir stehen Ihnen hier als Experten zur Seite, die als Rechtsanwälte auch die "klassische" Auseinandersetzung aus vielen Gerichtsprozessen kennen.

  • Sie haben Probleme mit Kunden und Lieferanten, Zahlungen bleiben aus oder werden zurück gehalten, Lieferungen erfolgen nicht fristgemäß, Vertragsstreitigkeiten, Wettbewerbsprobleme?
  • Auch in internationalen Konfliktsituationen ist die Mediation ein hervorragendes Instrument Gerichtsverfahren zu vermeiden - CBM – Cross Border Mediation - zumal sich die Mediation im Ausland bereits etabliert und sogar gesetzlich vorgeschrieben ist
  • innerbetriebliche Konflikte, Probleme zwischen Mitarbeitern, Teams, Abteilungen 
  • Gesellschafterkonflikte 
  • Probleme im Familienunternehmen (Erbfolge, Leitung)
  • Probleme innerhalb einer Behörde
  • Probleme zwischen Behörden und Bürgern (öffentliches Recht)

Als Unterstützung innerbetrieblicher Konfliktinstanzen (Personal- und Rechtsabteilung, Betriebsrat etc.) bietet die Wirtschaftsmediation darüber hinaus wertvolle Möglichkeiten und Chancen in der Weiterentwicklung und Optimierung des bestehenden Konfliktmanagements.

Eine Mediation ist zu jeder Zeit möglich, auch wenn ein Gerichtsverfahren bereits eingeleitet worden ist oder schon abgeschlossen wurde. Nichts hindert die Parteien sich über ihre Ansprüche, Probleme oder iher zukünftige Beziehung zu einigen und diese Vereinbarung auch rechtsverbindlich abzuschließen und umszusetzen.

Im Bereich des Wirtschaftsrechts, des einzelnen Unternehmens oder zwischen Unternehmen, hat sich die Mediation als eine effiziente Alternative zu Gerichtsprozessen bewährt.

Die Vorteile der Wirtschaftsmediation/Unternehmensmediation liegen - sowohl im innerbetrieblichen Bereich als auch in Konfliktsituationen mit Dritten - gegenüber einem Gerichtsprozess insbesondere darin, dass...

  • Ihre wirtschaftlichen, unternehmerischen und individuellen Interessen bei der Wirtschaftsmediation die Konfliktlösung bestimmen, nicht dagegen Gesetze oder Wertungen eines Richters
  • Die Konfliktklärung erfolgt nicht durch ein Urteil, das nur für oder gegen Sie ergehen kann. Selbst der Gewinner eines Rechtsstreits muss aufgrund einer gerichtlichen Auseinandersetzung nicht selten erhebliche Nachteile hinnehmen. 
  • Die Wirtschaftsmediation gibt Planungssicherheit, da lange Gerichtsverfahren vermieden werden. Ein ungewisser oder ernüchternder Ausgang des Rechtsstreites wird durch die Wirtschaftsmediation vermieden ("Vor Gericht ist es wie auf hoher See ..."). 
  • Die Wirtschaftsmediation kann - interne - Prozesse in Ihrem eigenen Unternehmen auslösen, wodurch Ursachen für bestehende oder zukünftige Konflikte behoben werden können.
  • Bei der Wirtschaftsmediation werden die Ressourcen Ihres Unternehmens geschont. Es müssen keine Mitarbeiter zur Aufarbeitung des Rechtsstreites abgestellt werden, Gerichtstermine mit längeren Wartezeiten entfallen, lange Diskussionen und Beweisaufnahmen werden vermieden.
  • Im Falle einer Wirtschaftsmediation entfällt eine ständige, belastende, gedankliche Auseinandersetzung mit "dem Fall".
  • In der Wirtschaftsmediation gilt Vertraulichkeit - Gerichtsverfahren sind dagegen öffentlich. Imageschäden oder die Preisgabe von wichtigen Informationen werden so verhindert.
  • Bei der Wirtschaftsmediation bestimmen Sie die Regeln, nicht das Gericht oder der Gesetzgeber. Die Kontrolle über das Wirtschaftsmediationsverfahren haben die Beteiligten selbst.
  • Mit Hilfe einer Wirtschaftsmediation können häufig langjährige Geschäftsbeziehungen bewahrt oder wiederhergestellt werden.
  • Bei der Wirtschaftsmediation können erhebliche Gerichtskosten und vor allem teure Sachverständigengutachten vermieden werden.
Die Wirtschaftsmediation spart sowohl Zeit als auch Geld - und schont Ihre Nerven!

Typische Situationen, die sich für die Wirtschaftsmediation eignen sind z.B.:

  • Sie wollen mit Ihrem "Gegner" weiterhin Geschäfte machen, 
  • Sie sind auf die Spezialkenntnisse des "Gegners" angewiesen, 
  • Sie werden auch in Zukunft mit dem "Gegner" zu tun haben (z.B. aufgrund seiner besonderen Marktstellung), 
  • Sie wissen, dass ein Gerichtsverfahren für beide Seiten unabsehbare Risiken in Bezug auf Zeit, Aufwand und Kosten mit sich bringt, 
In Ihrem Unternehmen bestehen Spannungen zwischen den Mitarbeitern, Gruppen von ihnen
  • der der Betriebsrat/Arbeitgeber zeigt keine Bereitschaft für Ihre Forderungen, 
  • in Ihrem Unternehmen bestehen Umstrukturierungskonflikte, Gesellschafterkonflikte oder Konflikte hinsichtlich der Unternehmensnachfolge, zwischen Ihrem Unternehmen und einem Konkurrenzunternehmen bestehen Wettbewerbsstreitigkeiten.

Im Arbeitsrecht sind ferner folgende Konfliktsituationen für eine Mediation geeignet: 

  • einem Mitarbeiter ist eine Abmahnung oder eine Kündigung zu erteilen, 

  • andere Personalmaßnahmen, wie z.B. Versetzungen am Arbeitsplatz, sind zu treffen, 

  • eine Führungskraft oder der Geschäftsführer soll entlassen werden (ggf. durch Aufhebungsvertrag, Abwicklungsvertrag) oder umgekehrt: im Betrieb gehalten werden! 

  • Konflikte am Arbeitsplatz (Mobbing, Teamkonflikte) Gestaltung Arbeitsvertrag, Zeugnis, Gehalt Auseinandersetzungen Betriebsrat

Auch in diesen Fällen ist regelmäßig ein Konfliktpotential angelegt, welches im Rahmen einer Wirtschaftsmediation aufgefangen und entschärft kann.

Ein evtl. aufwendiger und langwieriger Prozess beim Arbeitsgericht oder Landgericht kann vermieden und die Kosten eingespart werden. 

Wirtschaftsmediation Erbstreitigkeiten Mediation, Mediator, Mediatoren, Mediatorin, Wirtschaftsmediation, Wirtschaftsmediator, Konflikt, Konfliktlösung, Scheidung, Ehekonflikt, Trennung, Erbstreit, Arbeitskonflikt, Unternehmensnachfolge, öffentliches Recht, Nachbarstreit, 50670, Köln, NRW, Nordrhein-Westfalen

 

  • Im Arbeitsrecht (alle Personalmaßnahmen den Arbeitsplatz betreffend),
    Gestaltung Arbeitsvertrag, Aufhebungsvertrag oder Abwicklungsvertrag, Beratung einer Führungskraft, Geschäftsführer, bei Abmahnung, Zeugnis, Auseinandersetzungen zwischen dem Arbeitgeber und dem Betriebsrat, Streitigkeiten vor dem Arbeitsgericht über Lohn oder Gehalt, Kündigung Mitarbeiter, Kündigungsschutzklage),
  • dem Wirtschaftsrecht, dem Vertragsrecht und vor allem
  • dem Familienrecht (Ehe, Partner, Scheidung, Paare bzw. Paarberatung, Scheidungsfolgenvereinbarung, Vereinbarung über Unterhalt oder Umgangsrecht, Sorgerecht über das Kind)

 

bietet die Mediation als besondere Streitschlichtung bzw. Konfliktlösung hervorragende Möglichkeiten, einen Streit beizulegen.

 

Ihr Ziel ist nicht, einer Partei zum Sieg zu verhelfen, sondern zwischen den Parteien  eines Konfliktes zu vermitteln, so dass beide Seiten einen größtmöglichen Nutzen erzielen.

Für allgemeine Fragen zur Mediation, dem Mediationsverfahren, den Prinzipien der Mediation und zu den Konditionen geben wir Ihnen gerne Auskunft.

 


 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Mit Ihrer Suche nach Rechtsanwälte Köln Arbeitsrecht Mediation sind Sie bei uns richtig.

Vgl. Sie auch unsere Seiten:

debtcollectioningermany.com for english speaking clients

rechtsanwalt-feinen.de

mediationsanwalt.de

forderungsservice.de

Coaching: mindimproved.de

inkassodeutschland.koeln

Unsere Kanzlei besteht ausschließlich aus erfahrenen Rechtsanwälten
in Köln Zentrum (Nippes, Altstadt, Riehl, Ebertplatz, Reichenspergerplatz Chlodwigplatz, Ulrepforte, Barbarossaplatz, Rudolfplatz, Hohenstaufenring, Sachsenring) und Köln Südstadt.

.

Rechtsanwälte Köln: Selbstverständlich sind wir auch in Köln Nippes, Altstadt Nord, Köln Mitte - Stadtmitte - sowie Köln und Umgebung, Hürth, Kerpen, Siegburg, Bergisch Gladbach, Frechen, Wesseling, Rodenkirchen, Bensberg, Solingen, Troisdorf, Bergheim, Leverkusen, Brühl, Erftstadt, Bonn, Langenfeld und Düsseldorf usw. für Sie jederzeit erreichbar.

Wir danken Ihnen, dass Sie mit den Suchwörtern Wirtschaftsmediation Köln, Wirtschaftsmediation Köln Unternehmen Mediation Konflikt Arbeitsrecht Mediator Rechtsanwälte Wirtschaft Unternehmen Kündigung Führungskraft Mitarbeiter Geschäftsführer Arbeitsplatz Aufhebungsvertrag Abwicklungsvertrag auf unsere Homepage aufmerksam wurden.

 

 

Rechtsanwalt Feinen, 50670 Köln, Kanzlei für Wirtschaftsrecht, Mediation und Arbeitsrecht

Copyright Michael Feinen 2000-2017

04.01.2017

04. Januar 2017